Wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. Noch vor einigen Jahren verstand man unter „Jakobsweg“ nur den berühmten Camino Francés. Auch nur dieser hatte die Infrastruktur, die eine angenehme Pilgerschaft ermöglichte. Spätestens seit dem letzten Hl. Jahr 2010 hat sich dies geändert. Sowohl der Küstenweg als auch die Vía de la Plate verfügen heute über eine perfekte Wegmarkierung, als auch über ein ausreichendes Netz von Herbergen/Hotels und Versorgungsmöglichkeiten. Mir wird auf meinen Vorträgen immer wieder die Frage gestellt, welchen Weg sollte ich wählen…  Hier eine kleine Entscheidungshilfe:

 …

Camino Francés – DER Jakobsweg

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

St-Jean-Pied-de-Port – Pamblona – Cirauqui – Logroño

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Santo Domingo de la Calzada – Burgos – „Camino“- „Camino“

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

León – Hospital de Orbigo – Astorga – Cruz de Ferro

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Villafranca del Bierzo – O Cebreiro – Portomarín – Santiago

Ich will mit dem bekanntesten aller Wege die Leidenschaft PILGERN entdecken.

Ich suche einen Weg mit vielen gleichgesinnten Menschen.

Ich möchte endlich die vielen Bücher über diesen Weg besser verstehen.

Ich will auch einmal WEG sein!!!

Ich war immer fasziniert von den Filmen auf diesem Weg.

Abwechslungsreiche Landschaft ist mir sehr wichtig.

Kulinarisches und Kultur gehören für mich zum Pilgern dazu.

 …

 

Vía de la Plata – Die stille Schönheit

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Sevilla – „Vía“ – Almadén de la Plata – El Real de la Jara

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

„Vía – Zafra – Mérida – Cáceres

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Cáparra – Salamanca – Zamora – „Vía“

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Puebla de Sanabria – Ourense – Oseira – Santiago

Ich habe Pilgererfahrung und suche Stille und Raum.

Ich liebe wüstenähnliche Landschaften.

Ich suche einen Weg, der auch im Winter „gepilgert“ werden kann.

Der maurische Einfluss in Spanien fasziniert mich.

Ich suche im Leben gerne das Besondere.

Die Wege Nordspaniens kenne ich schon alle.

Die Extremadura ist noch ein weißer Fleck auf meiner Europakarte!

 …

 

Camino del Norte/Camino de la Costa – Jakobusweg küsst Meer!

DSCF0017DSCF0047DSCF0085DSCF0146

Pasai Donibane – Donostia (San Sebastian) – Zarautz – Gernika-Lumo

DSCF0172DSCF0197DSCF0232DSCF0257

Bilbo (Bilbao) – „Meer“ – „Meer“ – „Meer“

DSCF0292DSCF0306DSCF0357DSCF0384

Santillana del Mar Concha – „Camino“ – „Camino“

DSCF0483DSCF0515DSCF0541DSCF0620

Luarca – „Meer“ – Vilanova de Lourenza – Sobrado dos Monxes

Ich liebe Berge und Meer.

Ich liebe anspruchsvolleres Gelände.

Einem Bad im Meer auf meiner Pilgerschaft bin ich nicht abgeneigt.

Steilküsten sind meine Leidenschaft.

Ich liebe die Landschaften Irlands – Doch dort fehlt es noch an längeren Pilgerwegen.

Als Mitglied der Fränkischen St. Jakobusgesellschaft bin ich immer über Neuerungen auf den spanischen Wegen unterrichtet. Diese werde ich künftig im Blog „NEUES VOM CAMINO“ an euch weitergeben!

Über alle Touren in Spanien habe ich Erlebnisberichte geschrieben:

http://www.wandern.de/specials/jakobsweg/erlebnisbericht-camino-frances-fisterra.htm

http://www.wandern.de/specials/jakobsweg/erlebnisbericht-via-de-la-plata.html

http://www.wandern.de/specials/jakobsweg/erlebnisbericht-camino-de-la-costa.html

Weitere Infos und Reisen gibt es auch unter:

http://www.wandern.de/specials/jakobsweg/jakobsweg-spanien.html

http://www.wandern.de/reisen/Europa/JAKOBSWEGE/