Mit einer Gesamtfläche von 1,3 Millionen Quadratkilometern, sechs abwechslungsreichen Regionen und mehr als 50 Nationalparks weiß das rote Zentrum Australiens, Northern Territory, Wanderfreunde aus der ganzen Welt zu begeistern. Spektakuläre Wanderrouten erschließen Fußgängern einzigartige Landschaften, die ebenfalls den Ansprüchen passionierter Bergwanderer und Trekkingfans gerecht werden. Beim Wandern auf dem Tabletop Track südlich von Darwin geht es vorbei an rauschenden Wasserfällen durch den Litchfield Nationalpark. Auch der Twin Falls Plateau Walk ist eine Überlegung wert, denn dieser erschließt dem Aktivurlauber den größten Nationalpark Australiens, den Kakadu National Park. Interessante Veranstaltungen finden natürlich in ganz Australien statt, wobei die Region Katherine beispielsweise im Juli einen Besuch wert ist.

Das Speargrass Festival bei Pine Creek im Northern Territory

Das beschauliche Örtchen Pine Creek in der Region Katherine wurde im Jahr 1870 gegründet. Nur ein Jahr später gab ein Goldfund bei der Errichtung einer hiesigen Telegrafenleitung den Startschuss für einen wahren Goldrausch. In der ehemaligen Goldgräberstadt ist es heute wieder ruhig geworden, nichtsdestotrotz lohnt sich ein Besuch, denn ein kleines Museum in der Miller Terrace, die Mango Winery, die köstlichen Mangowein bereithält, und der Pine Creek Discovery Trail laden zur Besichtigung und zum Wandern ein.

Jedes Jahr im Juli, vor dem ersten Vollmond, findet ganz in der Nähe von Pine Creek, nämlich auf dem Speargrass Gelände nordöstlich des Ortes, das Speargrass Festival statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll der alternative Lebensstil des Top Ends (nördlicher Teil des Northern Territory) gefeiert werden. Das Programm ist äußerst vielfältig und hält von spirituellen Reden und Meditation über Filmvorführungen und Live-Musik bis hin zu Kochkursen und Kunsthandwerk alles bereit.

Bild:
Von BidgeeEigenes Werk, CC BY 3.0, Link