Lanzarote liegt im Nordosten des Kanarischen Archipels und zählt zu den sieben großen Kanareninseln. Kontrastreiche Gebirgszüge, einladende Sandstrände und lohnende Ausflugsziele lassen einen Wanderurlaub auf Lanzarote zum Erlebnis werden. Im Jahr 1993 erklärte die UNESCO die gesamte Insel zum Biosphärenreservat, so dass Wanderer, denen der Naturschutz am Herzen liegt, hier ganz besonders auf ihre Kosten kommen. Neben wunderschönen Wanderrouten hält die Insel auch tolle Tauchreviere bereit. Wer also Lust auf erlebnisreiche Tauch-Ausflüge in die faszinierende Unterwasserwelt des Atlantiks hat, ist auf Lanzarote genau richtig.

Museumsbesuch der besonderen Art im „Museo Atlantico“ an der Küste Lanzarotes

Wer im Süden der Insel Lanzarote unterwegs ist, sollte auch einen Ausflug in die Gemeinde Yaiza unternehmen, die mehrfach als „schönste Gemeinde Lanzarotes“ ausgezeichnet wurde. Der Umweltschützer und Künstler Cesar Manrique wurde in der Inselhauptstadt Arrecife geboren und hat auf Lanzarote sowie dem gesamten kanarischen Archipel seine Spuren hinterlassen. Wanderfreunde finden rund um Yaiza lohnende Ziele vor, wie zum Beispiel den Vulkankrater El Golfo, die Feuerberge Montanas del Fuego im Timanfaya-Nationalpark und die berühmten Papagayo-Strände.

Seit Kurzem ist Lanzarote um eine Attraktion reicher, denn Mitte Januar 2017 wurde das Unterwassermuseum „Museo Atlantico“ in der Bucht Las Coloradas nahe Yaiza eröffnet. Das Areal umfasst rund 2.500 Quadratmeter und befindet sich in 14 Metern Tiefe. Der britische Künstler Jason deCaires Taylor konnte sein Projekt nach zweijähriger Bauphase nun fertigstellen. 400 Werke, zum Teil mit lebensgroßen Figuren, ein botanischer Skulpturen-Garten, der die artenreiche Flora und Fauna Lanzarotes widerspiegeln soll, und viele weitere Attraktionen sind in Europas erstem Unterwassermuseum zu sehen. Es werden Führungen mit zertifizierten Öko-Tauchführern angeboten. Die Besichtigung soll aber auch mit Glasbodenbooten möglich sein.

Bild:
Von Marc Ryckaert (MJJR) – Eigenes Werk, CC BY 3.0, Link