Eine kleine Pilgertour zum Frühlingsanfang? – Es hatte 3 Grad und keinen Sonnenschein! Trotzdem zog es mich in den Bayerischen Wald um ein wenig zu wandern. Der lange Winter war für mich als Pilger kein Traum.

DSCN3058

Letztes Jahr pilgerte ich auf diesem Jakobsweg über die deutsch-tschechische Grenze bis Eschlkam. Nun sollte es mich ein paar Kilometer weiter bis Neukirchen b. Hl. Blut ziehen. Diesen Wallfahrtsort kannte ich schon aus meiner Kindheit.

DSCN3060DSCN3061

Vom Zentrum in Eschlkam (St.-Jakobs-Kirche) geht es über Wiesen nach Leming. Hier wartete ein Pilgerbrunnen auf mich. Bei 3 Grad lehnte ich das Erfrischungsangebot aber ab!

DSCN3063DSCN3065

Nach einem Waldstück hinter Leming geht es geradeaus über eine Wiese, über eine Brücke und dann folgt ein kleiner Anstieg hinauf zu einer Hochstraße. Für eine Rast bei den Totenbrettern war es noch zu kalt.

DSCN3066

Der erste Blick auf die Wallfahrtkirche Hl. Blut ist natürlich das Tageshighlight.

DSCN3067

Hier begannen bereits vor vielen, vielen Jahren die Wallfahrten.

DSCN3070DSCN3069

Für mich war es eine Wanderung zum Frühlingsanfang. Doch leider spürte man hiervon noch nichts. Die Pilgerschaft am Ostbayersichern Jakobsweg wird natürlich fortgeführt…