Diesen Sommer machte ich mehrere kürzere Ausflüge. Alle Orte und Städte liegen an Jakobswegen. Der Jakobsweg führt den Wanderer immer auf historischen Wegen durch die Städte.

Leipzig:

Hier begann die friedliche Revolution 1989 durch die Friedensgebete in der Nikolaikirche. Die Stadt liegt am Ökumenischen Pilgerweg Via Regia. Ein kleines Museum in der Kirche zeigt die letzten Monate der DDR. Ohne Leipzig wohl keine Wende!!!

1 5

6 7

12

Bayreuth:

Der Jakobusweg führt hier von Hof über Marktschorgast nach Bayreuth weiter nach Nürnberg. Er orientiert sich in seinem Verlauf an der alten Handels- und Hansestraße „Ostsee – Leipzig – Nürnberg – Adria“ (Via Imperii). Die Stadtkirche der Hl. Dreifaltigkeit ist die Anlaufstelle für alle Jakobspilger.

4 5

6 14

17

Würzburg:

Die nach dem Krieg stark gezeichnete Stadt erblühte schnell wieder.  Sie liegt am Fränkisch-Schwäbischen-Jakobsweg und ist Sitz der Fränkischen St.-Jakobus-Gesellschaft. Besonders schön ist der Blick von der Festung Marienberg auf die Stadt.

9 3

4 2

16

Schweinfurt:

Am Unterfränkischen Jakobsweg gelegen, bietet die Stadt viele Sehenswürdigkeiten für den Pilger und die Pilgerin. Wer eine der freien Liegen ergattert, hat eben „Schwein gehabt“.

3 4

9 7

13

 

Schwaz:

Die österreichische Stadt liegt am Jakobsweg zwischen Kufstein und Innsbruck. Mächtig und erhaben wie ein Dom ziert die Kirche im Zentrum das Ortsbild der kleinen Stadt. Sie ist die größte Hallenkirche Tirols und ein Muss für die Pilger.

7 13

11 10

15

Ulm:

Liegt am Jakobsweg von Nürnberg nach Konstanz. Der Weg bis zum Bodensee ist mit einer gelben Muschel auf blauem Grund markiert. Der steht der höchste Kirchturm der Welt. Für Jakobspilger sollten die über 700 Stufen kein Hindernis sein. Der Ausblick entschädigt für die Anstrengung. Vielleicht ein Nacht im schiefsten Hotel der Welt gefällig?

6 12

18 23

28

Wiesent:

Die Gemeinde Wiesent liegt am Ostbayerischen Jakobsweg. Hier gibt es eine Besonderheit, die einen kleinen Umweg lohnt: Der Nepal-Himalaya-Pavillon! Er war der nepalesische Ausstellungspavillon der Expo 2000 von Hannover und wurde abgetragen und einem Waldgrundstück bei Wiesent wieder aufgebaut.

1 2

6 18

13

Jakobswege gibt es inzwischen überall in Deutschland. Bei einer Stadtbesichtigung lohnt oft ein Ausschauhalten nach der „Muschel“….