Wandern im Hochsauerland – Rosenwoche in Assinghausen

1. Juni 2017 | Von in Deutschland

Der Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen erweist sich immer wieder als lohnendes Ziel für Aktivurlauber, denn hier bieten sich beste Bedingungen für ausgedehnte Wanderungen und Radtouren. Ganz in der Nähe der höchsten Erhebung NRWs, dem 843 Meter hohen Langenberg, liegt die Gemeinde Olsberg, die sich im oberen Ruhrtal in reizvoller Kulturlandschaft präsentiert. Besucherbergwerke, mehrere Heimatmuseen und insgesamt fünf Schlösser lassen einen Aufenthalt zum kulturellen Erlebnis werden. Einer der Ortsteile von Olsberg ist Assinghausen, der auch als großer, von Rosen geprägter Garten bezeichnet werden könnte. Das „Rosendorf“ lädt in der Zeit vom 1. bis zum 7. Juli 2017 zur Rosenwoche ein.

Weiterlesen


Bergische Wanderwoche verspricht erlebnisreiche Streifzüge durch das Bergische Land

22. Mai 2017 | Von in Deutschland

Das Bergische Land in Nordrhein-Westfalen verdankt seinen Namen dem einstigen Herzogtum Berg und keineswegs seinen hohen Gipfeln, denn die Homert misst als höchste Erhebung der Region gerade einmal 519 Meter. All diejenigen, die es ins Bergische Land verschlägt, landen zumeist im Bergischen Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal. Abseits des urbanen Lebens erwarten Besucher hier jedoch faszinierende Naturräume, die unter anderem selbstverständlich auch zum Wandern einladen. Eine tolle Gelegenheit für Streifzüge durch das Bergische Land ist die beliebte Bergische Wanderwoche, die in diesem Jahr vom 25. Mai bis zum 5. Juni 2017 stattfindet.

Weiterlesen


Auf den Spuren von Martin Luther durch Hessen wandern

15. Mai 2017 | Von in Deutschland

Auf einer Fläche von mehr als 21.000 Quadratkilometern beherbergt das deutsche Bundesland Hessen nicht nur pulsierende Metropolen wie Frankfurt am Main, sondern präsentiert sich zugleich mit einer atemberaubenden landschaftlichen Vielfalt. Wenn es um einen Wanderurlaub in Deutschland geht, bieten sich hessische Regionen wie der Taunus, der Westerwald, das Osthessische Bergland und der Spessart als Destinationen an. Menschen, die gerne auf Schusters Rappen unterwegs sind, hat Hessen somit einiges zu bieten.

Weiterlesen


Wandern in Ost-Westfalen – Der Bürener Wandertag 2017

10. April 2017 | Von in Deutschland

Im Osten von Nordrhein-Westfalen erschließen sich dem Wanderer reizvolle Landschaften und sehenswerte Orte, wie zum Beispiel Büren im Kreis Paderborn. Die kleine Mittelstadt verfügt über eine gute Infrastruktur und präsentiert sich in der malerischen Kulisse des Bürener Landes, das beste Bedingungen zum Wandern bereithält. Steile Anstiege muss man hier nicht fürchten, denn die höchste Erhebung des Stadtgebietes befindet sich auf 360 Metern Höhe. Genusswanderer sowie Familien mit Kindern kommen hier also voll auf ihre Kosten. Wer sich gerne in freier Natur aufhält und ausgedehnte Streifzüge durch abwechslungsreiche Landschaften liebt, sollte den Bürener Wandertag 2017 für sich nutzen.

Weiterlesen


Wanderveranstaltung in Rheinland-Pfalz – „Tapas zwischen den Reben“

29. März 2017 | Von in Deutschland

Die Gemeinde Hochborn in Rheinland-Pfalz präsentiert sich passionierten Wanderern in reizvoller Natur. Attraktive Wanderrouten führen Aktivurlauber durch das Rheinhessische Tafel- und Hügelland, das mit wunderschönen Aussichtspunkten, gemütlichen Lokalen und lohnenden Ausflugszielen aufwarten kann. Hochborn zählt zwar zu den höchstgelegenen Gemeinden der Region, bei einer Höhenlage von rund 270 Metern sind jedoch selbst Genusswanderer und Familien mit Kindern hier genau richtig. Ziel vieler Wanderungen in und rund um Hochborn sind die hübsch gelegenen Weingüter, die hin und wieder auch Wander-Events veranstalten.

Weiterlesen


Wanderurlaub in Sachsen – Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff

15. März 2017 | Von in Deutschland

Unterschiedlichste Kulturlandschaften innerhalb Deutschlands präsentieren sich wanderfreudigen Aktivurlaubern als ideale Destinationen für den nächsten Wanderurlaub. Ländliche Gebiete, waldreiche Regionen und auch größere Städte mit grüner Umgebung bieten sich für ausgedehnte Wanderungen mit Gleichgesinnten an. Ob man lieber an der Küste, im Rheinland oder Harz auf Wanderschaft geht, bleibt natürlich jedem selbst überlassen, die Möglichkeiten sind vielfältig und halten für jeden etwas Passendes bereit. Beste Bedingungen für einen Aktivurlaub bietet beispielsweise auch der Landkreis Görlitz im Bundesland Sachsen. Hier findet im April der Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff statt, der stets zahlreiche Wanderfreunde auf den Plan ruft.

Weiterlesen


Wismar lädt zu den Heringstagen ein

3. März 2017 | Von in Deutschland

Durch ihre Lage direkt an der Ostseeküste erweist sich die Hansestadt Wismar immer wieder aufs Neue als reizvolle Destination für Touristen von nah und fern. Die Wismarer Bucht bietet sich für traumhafte Urlaube am Meer an und hat Aktivurlaubern einiges zu bieten. Lohnenswert ist auch ein Ausflug auf die Insel Poel, die über einen Damm, der befahren werden kann, mit dem Festland verbunden ist. Eines der absoluten Highlights für Badeurlauber ist hier der Timmendorfer Strand. Aber auch außerhalb der sommerlichen Badesaison ist Wismar stets eine Reise wert. Hierfür sorgen unter anderem abwechslungsreiche Veranstaltungen, die Einheimische und Besucher zusammenbringen.

Weiterlesen


Ferienregion Harz bereitet sich auf die bevorstehende Wintersaison vor

7. Dezember 2016 | Von in Deutschland

Der Harz gilt als eine der schönsten Landschaften in ganz Deutschland. Das Mittelgebirge ist nicht nur das höchste Gebirge im norddeutschen Raum, sondern auch die Heimat einer facettenreichen Flora und Fauna. Insgesamt drei Naturparks, ein Biosphärenreservat sowie ein Nationalpark erstrecken sich auf dem Gebiet des Harzes und wissen Aktivurlauber immer wieder aufs Neue zu begeistern. Das der Harz als eines der Wanderparadiese Deutschlands gilt, ist demnach nicht verwunderlich.

Weiterlesen


Wandern im Harz – Rundgang durch das UNESCO-Welterbe Quedlinburgs

8. November 2016 | Von in Deutschland

Gut ausgerüstet mit festem Schuhwerk, Wanderstock und purer Lust auf ausgedehnte Streifzüge durch kontrastreiche Landschaften können Aktivurlauber den Harz für sich entdecken. Der Brocken, die Harzer Schmalspurbahn und unzählige Ortschaften, wie zum Beispiel Wernigerode, Bad Harzburg, Blankenburg und Quedlinburg, die mit tollen touristischen Highlights aufwarten können, sind Garanten für einen erlebnisreichen und abwechslungsreichen Wanderurlaub im Harz. Die Architektur Quedlinburgs zählt zum UNESCO-Welterbe und verdient somit besondere Beachtung.

Weiterlesen


Landshuter Höhenwanderweg II (Landshut – Hüttenkofen)

3. Oktober 2016 | Von in Deutschland, Jakobswege/Pilgerreisen

Seit ein paar Wochen ist der zweite Abschnitt des Landshuter Höhenwanderwegs eröffnet. Natürlich kann auch dieser Streckenabschnitt wieder zum PILGERN verwendet werden. Besonders Frauenberg kann als „Kraftort“ gesehen werden.

Wenn man in St. Martin oder St. Jodok startet, erfolgt der erste Aufstieg über den Bernlochnerschluchtweg zum Moniberg und anschließend geht es hinauf zur Carossahöhe. Hier sollte man den Stadtblick genießen. Noch mitten in der Stadt wandert man bereits auf wunderschönen Waldwegen.

1 2

Weiter geht man (vorbei an der kleinen Wallfahrerinnenkapelle) über Schönbrunn und dann steil hinauf zum ehemaligen Truppenübungsplatz. Die Wanderung wird auf der kleinen „Hochebene“ fortgesetzt. Für viele Landshuter immer noch ein unbekannter Teil der Stadt.

3

4Ein Aussichtsturm bietet einen wunderbaren Blick über das Isartal nach Essenbach. Überall am Landshuter Höhenweg sind Info-Tafeln über Geschichte und Natur aufgestellt.

5 6

Jetzt geht es hinab nach Plaika und anschließend hinauf nach Frauenberg. Eine wunderschöne Kirche und ein herrlicher Ausblick sind der Dank für die „Anstrengung“. Bei diesem Aufstieg überwindet man 100 Höhenmeter. Eine Gastwirtschaft lädt zu einer Pause ein.

7

Von Frauenberg geht es im Auf und Ab weiter über Zaitzkofen und Wolfsbach nach Niederaichbach. Der Ort bietet als Sehenswürdigkeit ein Schloss und besitzt Einkehrmöglichkeiten.

9

10

Jetzt folgen noch einige Hügel und der Ort Goldern mit seiner schönen Kirche. Zeit für eine letzte besinnliche Pause.

11 12

Kurz vor dem Einlauf in Hüttenkofen hat man noch einen wunderschöner Blick auf Dingolfing. Die Kirche von Hüttenkofen bildet das Pilgerziel. Im Wirtshaus gegenüber kann man sich ein Höhenweg-II-Menü bestellen!

1314

Der zweite Teil des Höhenweges ist erstaunlich. Ich bin in Landshut geboren und habe nicht gewusst, dass man direkt vor der Haustüre derartige „Bergwanderungen“ machen kann. Die Höhendifferenz von der Isar zu den höchsten Punkten beträgt rund 100 Meter. Dieser Unterschied ist sechs Mal zu überwinden. Kein Spaziergang, 31 Kilometer…

Die Karte für den Weg gibt es u. a. in der Touristeninformation der Stadt Landshut.

***

Nachtrag für eine Alternative:

In Niederaichbach über die Isar (entlang der Isar) und nach Wörth zur Wallfahrtskirche der Mutter vom Guten Rat… 

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA