Erster Landshuter Jakobspilgertag

Sonntag, 23. November 2014
ab 14.00 Uhr
Alte Kaserne Landshut

ImmerMuschel2330w

„Immer der Muschel nach…“ (Sabine Penzenstadler)

 

Pilgern erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Gerade in unserer Zeit sucht der Mensch nach Ruhe und Entschleunigung. Nichts eignet sich hierfür mehr als die ruhige und sanfte Art des Wanderns auf alten Pilgerwegen.

Mit dem neuen Wolfgangweg hat Landshut nun den Anschluss ans Europäische Pilgerwegenetz. Nahezu alles, was Sie zum Pilgern brauchen und wie einfach es ist, erfahren Sie an diesem Tag.

Vortragsprogramm von Alexander Bürger:
14.00 Uhr Einlass
15.00 – 16.30 Uhr Via Podiensis (Diavortrag)
17.00 – 17.20 Uhr Wie packe ich meinen Rucksack? Was braucht der Pilger?
18.00 – 19.30 Uhr Der Küstenweg (Diavortrag)
Anschließend Fragen und Diskussionen

Rahmenprogramm:
• Kunstausstellung mit „Wegbildern“ von Sabine Penzenstadler sowie ihrem Künstler-Reisebuch „BIN auf dem Jakobsweg in Frankreich“
• Informationen der Fränkischen Jakobus-Gesellschaft
• Digitale Infowand mit ausgewählten Fotos von allen wichtigen Wegen (teils in 3D)
• Büchertisch
Infostand von „Wandern.de“
• Der neue Wolfgangweg – Pilgerangebote des CBW Landshut

Eintritt frei(willig)
Veranstalter: Alexander Bürger, Vilsbiburg

 

DSCN2590

Camino – Cirauqui das Dorf

DSCN2589

Camino – Cirauqui 2 -Schriftzeichen

DSCN2591

Camino – Blume in der Meseta

DSCN2585

Camino – Grañon

DSCN2593

Camino – Logroño – Licht und Schatten des Weges