Für passionierte Wanderfreunde, die die abwechslungsreiche Natur der Baleareninsel Mallorca für sich entdecken möchten, ist der Anfang eines jeden Jahres genau die richtige Reisezeit. Im Januar und Februar stehen nämlich die zahlreichen Mandelbäume auf Mallorca in voller Blüte und bilden somit die perfekte Kulisse für ausgedehnte Wanderungen. Bei diesen Streifzügen durch die Natur kann man jedoch nicht nur die in Weiß und Rosa getauchten Landschaften bewundern, sondern auch die Gelegenheit nutzen, interessante Veranstaltungen zu besuchen, die sich rund um das Thema Mandel drehen.

Besuch des Mandelblütenfestes in Son Servera auf Mallorca

Immer am ersten Sonntag im Februar findet in Son Servera auf Mallorca die Mandelmesse „Firo de la Flor d’Amtler“ statt, die auch als Mandelblütenfest bekannt ist und stets zahlreiche Besucher anlockt. Hier kann man sich davon überzeugen, wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten der Mandel in der mallorquinischen Küche sind. So werden sie unter anderem in Likör, Honig, isotonischen Getränken, Gebäck und zahlreichen anderen Süßspeisen verarbeitet.

Bei einem Besuch des Mandelblütenfestes am 5. Februar 2017 in den Cases de Ca s’Hereu in Son Servera bekommt man die Gelegenheit, köstliche traditionelle Mandelgerichte zu probieren. Zudem findet die Mandel auch bei der Herstellung von Parfüms, Kunsthandwerk und Naturkosmetik Verwendung, so dass sich mit Sicherheit auch das eine oder andere Mitbringsel finden lässt. Um 11 Uhr wird eine mallorquinische Folkloregruppe auftreten und für etwas Unterhaltung sorgen. Anschließend kann man sich dann wieder dem Wandern auf Mallorca widmen und das Blütenmeer der Mandelbäume auf sich wirken lassen. Wanderfreunde, die sich die mallorquinische Mandelblüte nicht entgehen lassen wollen, finden hier passende Angebote.

Bild:
CC BY-SA 2.5, Link