Es ist nicht jedermanns Sache, das Osterfest mit Verwandtenbesuchen und einer reich gedeckten Kaffeetafel zu verbringen, obwohl das natürlich sehr unterhaltsam sein kann. All diejenigen, die unter Aktivität etwas anderes verstehen, als einen Verdauungsspaziergang nach einer üppigen Mahlzeit und die freien Tage rund um das bevorstehende Osterfest viel lieber aktiv in reizvoller Natur verbringen möchten, sollten über einen Osterurlaub auf Mallorca nachdenken. Die größte Insel der Balearen lädt gerade im Frühjahr zu ausgedehnten Wanderungen ein.

Wanderurlaub auf Mallorca zur Osterzeit – Wandern bei frühlingshaften Temperaturen

Ostersonntag und Ostermontag fallen in diesem Jahr auf den 16. und 17. April, was Mallorca-Urlaubern, die zum Wandern auf die Insel kommen, einige Vorteile bringt. Oftmals findet das Osterfest bereits im März statt, so dass die Temperaturen noch deutlich niedriger sind. Im Jahr 2017 darf man sich im Rahmen eines Wanderurlaubs auf Mallorca über die Osterfeiertage somit auf ideale Wetterbedingungen freuen, die angenehme Temperaturen um die 20°C und bis zu 8 Sonnenstunden am Tag versprechen. Ausgedehnten Wanderungen, bei denen man weder frieren muss, noch ins Schwitzen kommt, steht somit nichts im Wege.

Abseits von Touristenmassen lädt beispielsweise der Gebirgszug Serra de Tramuntana zu erlebnisreichen Wanderungen ein. Dieser erstreckt sich auf mehr als 90 abwechslungsreichen Wanderkilometern vom Südwesten der Insel bei Andratx bis in den Norden zur Halbinsel Formentor. Erhaben streckt sich der Puig Major 1.436 Meter in die Höhe und garantiert Gipfelstürmern einen atemberaubenden Ausblick über Mallorca. Das Wallfahrtskloster Lluc, der Torrent de Pareis und malerisch gelegene Bergdörfer bieten sich ebenfalls als lohnende Wanderziele an. Das Wandern auf Mallorca wird so auch in der Osterzeit garantiert zum Erlebnis. Wer sich dieses Highlight nicht entgehen lassen möchte, findet hier passende Angebote für einen entsprechenden Wanderurlaub.

Bild:
Von Martin Sell aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link